Eiinladung Fronleichnam und Gemeindefest St. Josef

Freitag, 20. Mai 2016 - 07:59 Uhr

2016_Gemeindefest_St_Josef_Plakat_kl.jpg

Unsere Junge Kantorei hat mit viel Fleiß und Talent ein Kurzmusical eingeübt
und würde sich sehr über Ihren Besuch freuen.

2016_Musical_Kantorei.jpg


Pfingstbrief an die Pfarrei Maria Königin

Samstag, 14. Mai 2016 - 08:36 Uhr

Liebe Christen der Pfarrei Maria Königin,

in diesen Tagen feiern wir das Pfingstfest. Wir beten und bitten Gott um die Gaben des Hl. Geistes für seine Kirche: Um den Geist der Weisheit und der Einsicht, des Rates, der Erkenntnis und der Stärke, den Geist der Frömmigkeit und der Gottesfurcht. 

+ + +

In den vergangenen Monaten ist mir immer stärker bewusst geworden, dass die Entwicklung in unserem Bistum und der seit Jahren geplante Umstrukturierungsprozess „Gemeindepastoral 2015“, der dem entgegenwirken will, offensichtlich in manchen Pfarreien - so auch hier - noch nicht richtig wahrgenommen worden ist. Ebenso die Tatsache, dass die Zahl der pastoralen Mitarbeiter geringer geworden ist und weiter fallen wird.

Es gibt Pfarreien, die schon einige Jahre unterwegs sind und z. T. schon das „pastorale Konzept“ für sich erarbeitet haben. Die neue Pfarrei Maria Königin steht damit erst am Anfang eines etwa zweijährigen Weges, obwohl mit dem ersten Januar dieses Jahres die organisatorische Umstellung von Bistumsseite her bereits erfolgt ist.

Sicher gibt es verschiedene Gründe, nicht zuletzt der plötzliche Tod meines Vorgängers, welche eine angemessene Vorbereitung auf „Gemeindepastoral 2015“ vereitelt haben. So ist es leider nicht gelungen, die notwendigen Informationen und das Verständnis für das Handeln der verantwortlichen diözesanen Gremien transparent zu machen. Dies nun parallel mit den Pfarrgremien, die in ihre neue Arbeitsweise noch hineinwachsen müssen, zu tun, stellt eine zusätzliche Herausforderung dar.

+ + +

Es ist rein rechnerisch klar, dass eine „Versorgung“ durch Seelsorger - so wie man es in der Vergangenheit erlebt hat - nicht mehr möglich sein kann. So weiterzuarbeiten wie bisher, stellt die schrumpfenden Pastoralteams vor zunehmend unlösbare Aufgaben. Um ungewollte zusätzliche (gesundheitliche) Ausfälle zu vermeiden, braucht es auf der Ebene der Pfarrei neue Regelungen, die zusammenführen und entlasten.

Ich stehe dem Herrn Bischof gegenüber in der Pflicht, die Reform in dieser Pfarrei umzusetzen. Dies kann ich aber nicht allein. Dazu braucht es Helfer, aber auch die Bereitschaft von allen, sich auf Neues einzulassen. Wer nur den bisherigen status quo für seine ehemalige Pfarrei und für sich persönlich beansprucht, verurteilt jede geplante Veränderung zum Scheitern.

Deshalb appelliere ich eindringlich an Sie alle um Ihre Bereitschaft, sich Neuem zu öffnen und dem Pastoralteam und den neuen Gremien Zeit und Vertrauen zu schenken. Es wird nicht alles auf Anhieb gelingen und es wird sicher nicht möglich sein, in allen Bereichen für alle die mundgerechte Lösung anbieten zu können. Ohne die Opferbereitschaft und den Willen zum Miteinander aller haben wir keine Zukunft als Pfarrei. Wo dies fehlt, kann auch ein Pastoralteam seiner Aufgabe nicht mehr gerecht werden und ich bin hier fehl am Platz.

+ + +

So wie Sie sich jeden Sonntag und auch sonst bei der Mitfeier der Hl. Messe von den Schrifttexten ansprechen und anfragen lassen, möge der Hl. Geist mit seinen Gaben unsere Herzen immer wieder neu für Gott, füreinander und für die Menschen außerhalb seiner Kirche öffnen!

 

Mit Gruß und +Segen!

 

F. Ramstetter, Pfr.


Muttertagsgottesdienst - Danke sagen

Sonntag, 24. April 2016 - 18:55 Uhr

Gemeinde Sel. Bernhard, Rodalben

Den Familiengottesdienst am 8. Mai 2016 in der Gemeinde Sel. Bernhard gestalten unsere Messdiener gemeinsam mit der Kantorei St. Josef. Die Messdiener laden nach dem Gottesdienst zur Begegnung am Turm ein. Wir bieten Kuchen und selbst gebastelte Blumen zum Muttertag gegen eine Spende für die Messdienerarbeit an.

Wir freuen uns, wenn Sie und Ihre Familien diesen Gottesdienst mit uns feiern.

20160422_164613_resized_1.jpg

20160422_164910_resized_1.jpg


Feier des Barmherzigkeitssonntages in Clausen

Freitag, 01. April 2016 - 10:14 Uhr

Am Sonntag nach Ostern, dem 3. April, wird in der Kirche in Clausen wie in den vergangenen Jahren der Barmherzigkeitssonntag feierlich begangen. Diesesmal wird er besonders gefeiert, da Papst Franziskus das ganze Jahr als „Jahr der Barmherzigkeit“ ausgerufen hat. An diesem Festtag kann der besondere Ablass zum Barmherzigkeitsfest gewonnen werden. Ab 14.00 Uhr ist Beichtgelegenheit bei mehreren Beichtvätern, zugleich gestalteter Rosenkranz. 15.00 Uhr beginnt die Barmherzigkeitsandacht. Abschluss der Feier ist dann um 16.00 Uhr die Festmesse. Nähere Informationen kann man erhalten: Pfr. Elmar Stabel, Tel. 06333/5765.
Papst Franziskus sagt zu diesem Fest, anlässlich dem von ihm ausgerufenen Jahr der Barmherzigkeit: „Wie die heilige Faustyna Kowalska [die Begründerin des Barmherzigkeitsonntages, Anm. d. Red.] berufen war, in die Tiefe der göttlichen Barmherzigkeit einzutreten, sei sie uns Fürsprecherin und erwirke uns die Gnade, stets in der Vergebung Gottes und in dem unverbrüchlichen Vertrauen auf seine Liebe zu leben und zu wandeln.“

Haben Sie Interesse? Roman Schafnitzel liest in der Katholischen Bücherei Clausen aus seinem neuen Buch!

Samstag, 19. März 2016 - 10:16 Uhr

In der letzten Zeit hat sich in der Bücherei in Clausen viel getan. Sie wurde renoviert, eine eigene Abteilung für die Kinder- und Jugendbücher kam dazu, ein neues Team hat sich eingearbeitet, war auf einigen Fortbildungen, die elektronische Erfassung aller Medien ist fast abgeschlossen und die Ausleihe über den Computer kann bald beginnen.

756021_original_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de.jpgFür die Kinder fanden schon einige Veranstaltungen in der Bücherei statt oder Mitarbeiter besuchten mit einem Programm Kita und Grundschule. Dies hat die Bücherei unter den Kindern bekannt gemacht und viele sind bei uns als neue Leser angemeldet. Aber auch bei den Erwachsenen stieg die Anzahl der Leser. Nun möchten wir das Angebot der Bücherei erweitern. Aus Fortbildungen haben wir viele Ideen mitgebracht und im Team diskutiert. Immer tauchte dabei die - mehr oder minder - bange Frage auf: Meint ihr, dass das die Leute interessiert? Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass wir einfach ausprobieren müssen, was „die Leute interessiert“! Ein kleiner Versuchsballon war die Autorenlesung von Marion Bischoff, die aus ihrem noch nicht veröffentlichten Roman „Heidelbeerkind“ anlässlich unseres Jubiläums vorgelesen hat. Und es kam bei den Besuchern gut an!
Das hat uns ermutigt, einem anderen Schriftsteller aus unserer Region, Herrn Roman Schafnitzel aus Rodalben, die Gelegenheit zu geben, aus seinem zweiten Buch „Fliehende Träume“ vorzulesen. Sein erster Roman „ Am siebten Tag erschuf Gott die Vergänglichkeit“ wurde mit dem Literaturpreis „ Debüt des Jahres 2013“ ausgezeichnet. Am 7.April wird er -im Anschluss an die Ausleihzeit- um 18.30 Uhr in den Räumen der Bücherei eine kleine Lesung veranstalten. In der Pause können sich die Besucher bei einem Imbiss in der Bücherei umschauen, mit dem Autor sprechen oder es sich einfach nur gut gehen lassen. Die Lesung wird inklusive Pause ca. eineinhalb Stunden dauern.

Diese Lesung soll nur den Anfang einer kleinen Reihe von Veranstaltungen markieren, die wir in der Bücherei anbieten möchten. Wir können uns gut vorstellen, Vorträge aus den Bereichen Gesundheit und Fitness, Kunst und Kultur, Kochen und Backen, Essen und Trinken, und was es sonst noch alles gibt, anzubieten. Im Anschluss an die Lesung werden wir unsere Ideen kurz vorstellen und freuen uns über Anregungen aus dem Hörerkreis.

Wir hoffen sehr, dass wir Sie ermuntern konnten, sich den 7. April 2016, 18.30 Uhr in Ihrem Kalender anzukreuzen.

Auf Ihren Besuch freuen sich der Autor Roman Schafnitzel und das Team der Bücherei Clausen!


Die neue Gottesdienstordnung ist wieder online

Donnerstag, 10. März 2016 - 22:25 Uhr

Nachdem wir letzte Woche versehentlich eine ältere Gottesdienstordnung
auf unseren Seiten veröffentlicht hatten, läuft jetzt wieder alles seinen gewohnten Gang.

Zwischen Freitag und Sonntag akualisieren wir für Sie unter   > Termine - Gottesdienstordnung <   
den Kirchenanzeiger aller Gemeinden.
Sie können diesen sowohl online einsehen als auch als
PDF-Datei runterladen und ausdrucken.

Bitte entschuldigen Sie das Mißgeschick letzte Woche.


Mesdienerfreizeit 2016 und der neue Meßdienerplan

Dienstag, 01. März 2016 - 08:18 Uhr

Liebe Messdienerinnen und Messdiener,

Unser diesjähriges Freizeit-Wochenende wollen wir gemeinsam für die Rodalber Gemeinden in der DJH Jugendherberge Saarbrücken vom  27. Mai bis zum 29. Mai 2016 (Freitag bis Sonntag) verbringen. 

Mit diesem gemeinsamen Wochenende soll die Gemeinschaft unter euch Messdienerinnen und Messdiener gefördert werden. Wichtig ist, dass ihr euch als Gruppe erfahren könnt. Christ ist man ja nicht allein, sondern immer in Gemeinschaft mit anderen, und auch der Dienst in der Messe hat mit Gemeinschaft zu tun. Deshalb sind  Messdienergruppen mit Spielen und gemeinsamen Unternehmungen wichtig, um zu einer Gruppe zusammenzuwachsen. Natürlich wird auch der Spass nicht zu kurz kommen.

Auf der Seite der Meßdiener Sel. Bernhard findet Ihr die Anmeldebögen mit weiteren Informationen.

Den Meßdienerplan für die Gemeinde Sel. Bernhard könnt Ihr Euch dort ebenfalls runterladen.


Wichtiger Hinweis im Zuge der Dachsanierung der Josefskirche

Donnerstag, 18. Februar 2016 - 21:18 Uhr

Wichtiger Hinweis im Zuge der Dachsanierung der Josefskirche:

In den nächsten Tagen wird es aufgrund der Arbeiten am Kirchengebäude nur noch einen Zugang zur Unterkirche geben. Dieser wird vom Park her (Südseite) ermöglicht. Der obere Eingang an der Haustelstraße muß aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Wir bitten um ihr Verständnis.

Die Parkanlage bleibt weiterhin geöffnet.

Seite   1   |   2   |   3   |   4   |   5   |   6   |   7   |   8   |   9