Anpassungen der Gottesdienstordnung für die Pfarrei Maria Königin

Mittwoch, 04. Oktober 2017 - 17:27 Uhr

 

Liebe Mitchristen,

Mitte Oktober wird eine neue Ordnung für die Eucharistiefeiern am Sonntag (bis zum Jahresende in der Testphase) in Kraft treten. Der Pfarreirat hat dies nach Vorarbeit des Liturgieausschusses in seiner Sitzung vom 07.09.17 entschieden. Durch die Versetzung von Pfarrer Elmar Stabel nach Annweiler waren wir leider gezwungen, den veränderten Plan nochmals an die neue Situation anzupassen.

Ausgehend von der Voraussetzung der diözesanen Strukturreform „Gemeindepastoral 2015“ (welche zwei Priester je Pfarrei vorsieht) sowie der konkreten Situation der Nachbarpfarreien (im Blick auf mögliche Aushilfe am Sonntag) ist es sinnvoll, die Anzahl der Eucharistiefeiern so zu definieren, dass beim Fehlen eines Priesters (Urlaub, Krankheit) der zweite alles übernehmen kann. In den Nachbarpfarreien ist die Personalsituation adäquat, so dass mit Vertretungen am Sonntag praktisch nicht gerechnet werden kann.

Aufgrund dessen werden nur noch vier Eucharistiefeiern am Wochenende angeboten. Die Eucharistiefeier in der Pfarrkirche St. Josef wird wöchentlich sonntags um 10.30 Uhr gefeiert, die Hl. Messen in den anderen Gemeinden finden vierzehntägig zu folgenden Uhrzeiten statt:
Samstag 17:00 Uhr: Clausen oder Donsieders/
Samstag 18:30 Uhr: Sel. Bernhard Rodalben oder Münchweiler/
Sonntag 09:00 Uhr: Merzalben oder Leimen.
Dieser neue Plan versucht, die Zeiten der Eucharistiefeiern möglichst den Zeiten, die in den Gemeinden favorisiert sind, nachzukommen.

An den Werktagen werden maximal zwei Eucharistiefeiern angeboten, so dass die Hl. Messen in Clausen, Merzalben, Leimen und Donsieders und die Frauenmesse in St. Maria nur noch vierzehntägig angeboten wird. Die im monatlichen Rhythmus gefeierten Hl. Messen mit den Frauen, den Senioren, etc. bleiben erhalten..

Einige Eucharistiefeiern, die schon vor der Verabschiedung der neuen Gottesdienstordnung zugesagt waren, werden in der Übergangsphase Oktober und November zusätzlich angeboten.

Die neue Gottesdienstordnung tritt am 16. Oktober 2017 in Kraft. Den genauen Gottesdienstplan mit Verteilung der Eucharistiefeiern auf die jeweiligen Gemeinden bis Jahresende können Sie <<hier>> nachlesen oder finden Sie jeweils im aktuellen Kirchenanzeiger.

 

Franz Ramstetter, Pfarrer 

 


Kommentar schreiben:


Zurück zur Übersicht