Herz-Jesu, Donsieders

Donsieders.gif

Die Katholische Kirche Heiligstes Herz-Jesu Donsieders gibt es seit 1933.
Am 17. September 1933 wurde von
Bischoff Dr. Ludwig Sebastian
der Grundstein gelegt und am
2. September 1934 wurde die Kirche geweiht.

Im Kirchenraum können, zusammen mit den Plätzen auf der Empore, 400 Kirchenbesucher die Heilige Messe feiern.

Die Reliquie von Bruder Konrad,
das Glasfenster auf der Empore
von Karl Emanuel und
eine
wunderschöne Marienfigur sind die
Sehenswürdigkeiten dieser kleinen Dorfkirche.

 

TreppenHaupteinhang.JPG  Innenansicht HerzJesuKirche.JPG

 

 

 

 

   

  

  

  

 

Religuie von Bruder Konrad.JPGMarienstatue.JPGGlasgemälde auf der Empore von Karl Emanuel.JPG 

 

 

 

 

 

 

 

Neben unseren historischen Glocken Mariä Geburt aus dem Dreißigjährige Krieg (erneuert 1728) und St. Barbara von 1924 komplettierten 1996 das Pfarrerbrüderpaar Wilhelm duch Ihre Stiftungen der Glocken Bruder Konrad und Herz Jesu unser Geläut.

Glocke Mariä Geburt und Glocke St. Barbara
Glocke Mariä Geburt aus dem 30 Jährigen Krieg_1728 erneuert.JPG  Glocke St. Barbara 1924.JPG

Glocke Herz Jesu und Glocke Bruder Konrad
Herz Jesu Glocke 1996.JPG  Bruder Konrad Glocke 1996.JPG

 

Das Bruder Konrad Heim wurde zwischen 1992-1994 erbaut und am 30.10.1994 von Bischof Dr. Anton Schlembach feierlich eingeweiht.

 BruderKonradHeim.JPG

Hier finden Messdienerstunden, Firm- und Kommunionunterricht statt. Zudem probt unser Kirchenchor in diesen Räumlichkeiten. Auch die Katholische öffentliche Bücherei hat hier ihre Buchregale aufgeschlagen und erwartet SIe mit Ihrem ansprechenden Angebot.

Katholische Bücherrei.JPG